Bewegung, Entspannung und Musik

Bewegung

Die angebotenen Bewegungsspiele in kleinen und großen Gruppen machen Spaß, trainieren den Körper und den Umgang miteinander.
Die ängstlichen Kinder werden von uns ermutigt das Hindernis, die Höhe, die Weite in kleinen Schritten oder auf eine für sie angemessene Art zu meistern. Wir motivieren die Kinder, wecken Ehrgeiz, üben mit ihnen, helfen Misserfolge zu verarbeiten und freuen uns mit ihnen über gelungene Aktionen.
Im Turnraum arbeiten wir mit dem Klettergerüst, dem Weichboden, Trampolin, Rollbrettern und Seilen oder dem Schwungtuch. Auf dem Außengelände verfügen wir über großes Spielgerät, einen Kletterbaum, Schaukeln, Roller, ein Niedrigseilgarten, ein Spielhaus und eine Matschanlage. Durch die Großzügigkeit der Anlage ist auch abseits dieser Möglichkeiten viel Platz zum Laufen und Toben.

Entspannung

Einige Bewegungsangebote gestalten wir auch ruhig, wie Yoga und Phantasiegeschichten. Unser Ziel ist, dass die Kinder ein Gefühl für ihren eigenen Körper entwickeln, ihn einschätzen lernen und zu ihrem persönlichen Gleichgewicht finden.
Die Entspannungsverfahren lassen sich auf zwei Grundprinzipien zurückführen:
– Verbesserung der Körperwahrnehmung
– Verbesserung der Vorstellungskraft

Sie haben unter anderem folgende Ziele:
– Verbesserung der Konzentration & Ausdauer
– Mobilisierung von Energien
– Bewältigung negativer Gefühlszustände
– Sprachförderung
– Stärkung der bildlichen Vorstellungskraft & des logischen Denkens
– Stärkung des Immunsystems

Wir haben ein vielfältiges Angebot um diese Ziele kindgerecht, individuell und mit Freude umzusetzen

Musik

Bei Musik und Bewegung kommunizieren alle Sinne und weil das Ganze Spaß macht, fördert es durch die positiven Emotionen das Selbstbewusstsein. Aus diesen Gründen legen wir viel Wert auf Musik im täglichen Gruppengeschehen. Zusätzlich findet donnerstags unser gemeinsamer Morgenkreis statt, um mit allen Kindern zu musizieren.
Wir unterstützen die Kinder kreativ und fantasievoll zu agieren, experimentieren und improvisieren mit Musik und Bewegung. Sie lernen dadurch in Zusammenhängen zu denken, vernetzen gegenseitig ihre Ideen und erfinden daraus wieder Neues. Die Kinder werden mit der Gitarre oder anderen Klanginstrumenten begleitet, welches gezielt die Tonlage fördert.