Phantasiewelten

Lange bevor wir erwachsen wurden, haben wir dadurch gelernt zuzuhören, uns auszudrücken, mutig zu sein, anderen zu helfen, Strategien zu entwickeln, eine Burg zu bauen, Niederlagen einzustecken, nicht aufzugeben und wahre Freundschaft zu erleben.

Wir möchten den Kindern diese Erfahrungen mit auf den Weg geben. Deshalb wird das freie Erzählen bei uns aktiv gelebt. Gemeinsam mit den Kindern tauchen wir ein in die Welt der Fantasie, oder hören Geschichten aus unserer Zeit, die nicht weniger spannend sind.

Begleitet werden wir oft durch schöne Erzählpuppen und selbstgestaltete Kulissen. So wird das Märchen zum kleinen Puppentheater. Orffinstrumente sorgen für die musikalische Untermalung.
Nicht selten halten diese Geschichten Einzug in das Freispiel. Dann wird die Puppenecke zur Ritterburg, das Kuschelsofa zur Bühne für die Akrobaten und auf dem Bauteppich entstehen ganze Länder, samt Bevölkerung. Die Jungen spielen plötzlich doch mit den Mädchen und die Verkleidungskiste wird geplündert.
Märchen, die das Innerste eines Menschen ansprechen, egal in welchem Alter, können nicht durch das Fernsehen oder Computerspiele ersetzt werden. Sie bringen uns einander näher, sprechen unser Herz an und schenken uns Momente, die uns immer in Erinnerung bleiben werden.

Denn eines ist sicher: Ritter und Prinzessinnen wird es in der Kindheit immer geben!